Kaja Fischer

Vocals | Flute | Keyboards

Kaja Fischer Eyevory

Meine ersten musikalischen Schritte machte ich mit 6 Jahren in der musikalischen Früherziehung einer Bremer Musikschule. Über die Blockflöte und das Klavier landete ich 2002, inspiriert von einem klassischen Orchesterkonzert, bei meinem jetzigen Hauptinstrument, der Querflöte. Ich lernte das Instrument schnell lieben und entschied mich später sogar unter anderem Querflöte in Hannover zu studieren.

Man könnte sagen, dass meine frühen Musikschulerfahrungen für mich den Weg zur Band Eyevory bereits geebnet haben; denn 1998 wurde ich Sängerin und Querflötistin in der dortigen Musikschulband und noch im selben Jahr stieß ich hier auf Jana Frank, die in dieser Band zunächst Schlagzeug und Gitarre und später Bass spielte.

Die Band entwickelte sich stetig weiter und erarbeitete sich nach und nach ein Live-Programm, welches hauptsächlich aus recht poplastigen Eigenkompositionen bestand. Im Jahr 2004 stiegen wir aus den Musikschulschuhen aus und wurden mit der Band „pinK mercury“ eine eigenständige Rockband. Mit zunehmender Reife der Musiker reifte auch unsere Musik und wurde wesentlich komplexer und progressiver. Dieser neue Stil ließ aus „pinK mercury“ Eyevory erwachsen.

In meinem Leben neben Eyevory arbeite ich als Lehrerin an einer Gesamtschule in Niedersachsen, bin verheiratet und habe einen Sohn.

Philosophie

„Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.“
(Jean Paul)

Facts

Equipment

Altus Flute, Azumino Japan 4834
Shure Beta 58A
M-Audio MIDI-Keyboards

Andere Projekte / Links

Favorite Eyevory Song(s)

Black Bird
Requiem Aeternam

Hobbys

Fahrradfahren
Reisen
Nähen