Bremen, Meisenfrei

Heimspiel im musikalischen Wohnzimmer

Eyevory Meisenfrei BremenWie sagt man doch so gerne: „Zu Hause ist es am schönsten.“ Auch wenn ich es sehr liebe, mit Eyevory zu touren, so ist es für mich doch immer wieder etwas ganz Besonderes in der eigenen Heimat zu spielen. Das von uns schon so häufig bespielte Meisenfrei zieht mich mit seiner so speziellen und coolen Bluesclub-Atmosphäre sowieso immer wieder in seinen Bann. Am heutigen Abend teilen wir uns die Bühne mit der Band Drachenflug aus Buxtehude.

Ich packe also meine sieben Sachen und freue mich auf ein schönes Konzert und auf viele nette Begegnungen mit alten Bekannten und hoffentlich einigen neuen Gesichtern. Als ich im Meisenfrei eintreffe, ist die gesamte Bühne bereits fix und fertig aufgebaut, so dass ich nur noch meine Flöte zusammen schrauben muss und direkt in den Soundcheck starte. Diesen Luxus darf ich heute ausnahmsweise genießen, da ich es aus organisatorischen Gründen nicht einrichten konnte, bereits beim Aufbau dabei zu sein. So muss sich also ein richtiger Star fühlen … Danke liebe Bandkollegen!!!

Vor unserem Auftritt dürfen wir noch ein sehr interessantes Gespräch bezüglich der Veröffentlichung unseres neuen Albums führen. Mehr wird noch nicht verraten …

22.00 Uhr: Showtime
Das heutige Konzert ist für uns alle sehr besonders, da wir viele Songs vom neuen Album im Set haben. Dem Moment, in dem man einen neuen Song zum ersten Mal live spielt, wohnt immer eine gewisse Magie inne und auch heute habe ich das Gefühl, dass diese Magie uns umgibt und der Funke zum Publikum überspringt. Nach einer zweistündigen Show verlassen wir in einem Zustand glücklicher Erschöpfung die Bühne und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen am 04. Juli im Meisenfrei Bremen.


Fotos: Norbert A. Mueller