Buxtehude, Aethercircus Steampunk Festival

Ordentlich Dampf

von Jana

Heute erwartet uns ein ganz besonderes Festival. Im beschaulichen kleinen Städtchen Buxtehude, in der Nähe von Hamburg steht für ein Wochenende alles unter Dampf. Denn Steam-(engl. „Dampf“)punks belagern die Altstadt mit allem was dazu gehört: Märkte, Dampfmaschinen und natürlich die obligatorischen Schweißerbrillen, genannt „Goggles“.
Hier ist David mit seinem Zylinder mal keine Seltenheit. Denn Zylinder mit Zahnrädern und längst gestreifte Klamotten sind unter anderem die Markenzeichen für diesen außergewöhnklichen Stil, der sich an einer futuristischen Ausrichtung des viktorianischen Zeitalters orientiert.
Da dürfen wir natürlich nicht fehlen. Schon vor ein paar Jahren haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Bühnenkleidung am Steampunk zu orientieren und auch unsere Musik, geprägt vom Phantastischen und einem Stilmix aus Prog, Rock, Klassik und Folk fügt sich gut in dieses Festival Konzept.

Veranstaltet wird dieses Spektakel von der Band „Drachenflug“, die hier wirklich ganze Arbeit geleistet hat.
Das Parkleitsystem für die auftretenden Künstler ist zwar noch ein wenig ausbaufähig, nachdem wir dann aber unseren Bus untergebracht haben, erwartet uns ein sehr herzliches Team und ein tolles Catering. Das gute Wetter tut sein übriges.

Wir bauen also gegen 13:30 Uhr auf der großen Bühne am Buxtehuder Rathaus auf, machen einen kurzen Soundcheck und schon geht es los!
Das Publikum feiert ausgelassen mit uns und macht prima mit.
Nach einer knappen Stunde, verneigen wir uns vor diesen tollen Menschen und sind sehr dankbar für eine für uns sehr gelungene Eröffnung der Open Air Saison 2018.
Kaja und ich verkaufen anschließend unsere CDs direkt vom Bühnenrand, die uns förmlich aus der Hand gerissen werden, während die Jungs hinter uns abbauen, um die Bühne frei zu machen für die Steampunk Modenschau.

Nachdem wir alles wieder im Bus verstaut haben, schelndern wir noch ein wenig durch die Gassen von Buxtehude, bestaunen die vielen verrückt angezogenen Leute und gönnen uns und unseren Kindern (ein Großteil ist heute mit dabei) ein Eis.

Danke, Aethercircus, es war ein tolles Fest und wir kommen gerne wieder!!!

Fotos: Schnucki