Offizielles Musikvideo für „Inphantasia“

Close Your Eyes …

Heute ist Premieren-Tag im Hause Eyevory. Denn mit stolz dürfen wir unseren offiziellen Video Clip zum Song „Inphantasia“ ankündigen, der heute exklusiv auf eclipsed.de Premiere feiert.

Das Material wurde bereits im letzten Jahr gedreht, ruhte aber viele Monate auf einer Festplatte, weil die Ideen für eine zweite Ebene des Videos noch nicht ausgereift waren. Aber getreu dem Motto „Was lange währt wird endlich gut“, hat man diese inzwischen gefunden und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Der kleinen, großartigen Liv Marete gilt unser Dank, die sich mit Jana an der Kamera im Wald ausgetobt und von den Mücken hat piesacken lassen. Es hat sich jedoch gelohnt, verpsrochen!

// Film ab!

Female Voices of Progressive Rock

An evening with ASHBY & EYEVORY

Ashby Eyevory Tour FlyerASHBY & EYEVORY – „… live together in perfect harmony“ besser, als mit diesen Worten von Paul McCartney könnte man es nicht sagen, denn wir haben uns mit einer anderen, herausragenden Formation zusammengetan, die andersartiger als wir nicht sein könnte und dennoch unser Genre, Progressive Rock, gleichermaßen perfekt bedient.
Vorhang auf für „Ashby“ aus Mülheim an der Ruhr!
Wir kannten uns gegenseitig schon vom Hörensagen und trafen auf der Loreley erstmals persönlich aufeinander. Sympathien waren auf beiden Seiten sofort vorhanden und so beschlossen wir, gemeinsam der Euphorie um unsere beiden Auftritte beim „Night of the Prog“ auf der Loreley Tribut zu zollen.

Wir laden Euch also ein, Anfang 2018 auf eine energiegeladene, spannende Reise durch eine phantastische Märchenwelt, voll von Emotionen, Leidenschaft und musikalischer Perfektion.

Der Vorverkauf läuft!
Karten gibt es über die Clubs, bei Eventim und Nordwest Ticket (Bremen) und allen VVK-Stellen.
Online: www.daskartenhaus.de, Hotline 0 24 05 / 40 86-0

Es geht über den Kanal

Quinphonic Festival

2018 hält noch mehr Überraschungen bereit: Nach dem wir nun schon 2 Jahre in Folge auf Grund von bandinternen Schwangerschaften die Einladung zum „Quinphonic Festival“ in Birmingham ausschlagen mussten, hat es diesmal endlich geklappt.

Am 1. April 2018 (kein Scherz!) präsentieren wir uns erstmals in England!

Die Insel ist immer eine Reise wert. Wer sich das auch so denkt, findet uns im „Tower of Song“ in Birmingham.

Thank you, Loreley!

Es fällt schwer die richtigen Worte zu finden, für das, was uns am vergangenen Samstag widerfahren ist. Wir haben gelacht, geheult, geschwitzt und gezittert.
„Live at Loreley“ – dass wir das erleben durften! Dass Ihr uns so warmherzig und offen empfangen habt! Dass wir eine Bühne mit so tollen Menschen und Musikern, mit Größen, wie „YES“ teilen durften! Dass wir das beste Wetter bei bestem Publikum, bei bestem Sound, bei perfekter Organisation und überwältigenden Resonanzen hatten …

Wir haben es kaum zu träumen gewagt. Aber das hier ist der lebendige Beweis dafür, dass Träume wahr werden können.
Tage vorher konnten wir vor Aufregung nicht richtig schlafen. Wir haben uns gefragt, ob wir denn als Opener diesem Festival gerecht werden würden. Ob denn um die Mittagszeit überhaupt schon jemand vor der Bühne auf uns wartet … Und es tut uns unendlich leid für jene, die uns gern gesehen hätten, es aber nicht konnten, weil es am Fuße des Felsens offenbar einen Verkehrsunfall gegeben hat, der die Shuttle Busse behinderte. Wir hoffen, Ihr bekommt in Zukunft noch die Gelegenheit!

Durch so viele Höhen und Tiefen sind wir Drei schon gegangen in den vergangenen Jahren. Und aufgrund der nie sicheren Drummer Position (die nun leider wieder vakant ist – ja, Arne ist leider gesundheitlich momentan nicht in der Lage, weiterzumachen und wir halten uns mit Aushilfen über Wasser – wenn auch extrem gute Aushilfen!) haben wir oft darüber nachgedacht, aufzuhören und Eyevory zu beerdigen. Aber ein Erlebnis wie dieses darf einfach nicht der Höhepunkt unserer musikalischen Karriere bleiben. Es hat uns unglaublich viel Kraft und Zuversicht gegeben und wir wollen da unbedingt anknüpfen und drauf aufbauen.

Also Danke Euch allen, Danke Kim, Inge, Nils, Jens für alles! Danke WIV Entertainment für die Einladung zum Night of the Prog Festival auf der Loreley! Danke Micha und Olivia und dem Team von Session Music für die super Betreuung vor Ort! Danke allen, die uns da oben angefeuert haben! Und ein ganz großes Dankeschön den vielen großartigen Fotografen/-innen, die dieses Ereignis in so atemberaubenden Bildern festgehalten haben – eine kleine Auswahl findet Ihr im Tourtagebuch oder auf unserer Facebook Seite.